Marinka Limat im Dialog mit André Vladimier Heiz

◊ L’étincelle. Vers l’art à pied | Funken. Zu Fuss zur Kunst ◊

SA 20 h, Performance, Farelsaal

 

Die Performancekünstlerin Marinka Limat erzählt von der Magie der Begegnungen auf ihrer Reise von Kassel nach Athen im Jahr 2017. 44 alltägliche, besondere Gegenstände erinnern daran. Ihren Anekdoten trägt der Autor und Forscher André Vladimir Heiz als zweite Stimme die Fussnoten bei.

 

Marinka Limat ist Performance-Künstlerin. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht

das Zwischen-Menschliche. Ihre Praxis bewegt sich oft an den Grenzen des performativen Bereichs: Sie geht zu Fuss lange Strecken im Namen der Kunst (www.kunst-pilger-reise.ch), sie bringt ihr Werk in den Alltag der Leute und sieht Begegnungen als Kunstmomente. Sie hat an der Hochschule der Künste in Bern und an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee studiert. Heute lebt sie in Freiburg, wo sie 1983 geboren ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marinka Limat (Foto: Ralf Just / Andy King)